02.03.2016

Ausschreibung des Georg Prosoroff Preises zur Förderung von Forschungsarbeiten zum integrierten Pflanzenschutz

Der Georg Prosoroff Preis zur Förderung von Forschungsarbeiten zum integrierten Pflanzenschutzwird für das Jahr 2016 nach einem Auswahlverfahren durch den Arbeitskreis für Information und Forschung der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für integrierten Pflanzenschutz durch den Vorstand vergeben. Ausgezeichnet und durch einen Förderbetrag unterstützt werden drei aller eingereichten, abgeschlossenen wissenschaftlichen Arbeiten (Dissertationen, Diplom- bzw. Masterarbeiten etc.), die sich Themen des integrierten Pflanzenschutzes zur Sicherung einer nachhaltigen und bedarfsdeckenden Produktion von pflanzlichen Erzeugnissen in der Landwirtschaft widmen.

Förderungsbedingungen:

  • Gefördert werden Studierende an österreichischen Universitäten, an Fachhochschulen oder Schüler an Höheren Bundeslehranstalten bis zum 35. Lebensjahr, die Themen der Grundlagenforschung oder angewandten Forschung zum integrierten Pflanzenschutz in einer abgeschlossenen Fachbereichsarbeit einreichen.
  • Der Georg Prosoroff Preis 2016 ist mit 3.500 Euro dotiert.
  • Eine Befürwortung durch den/die wissenschaftliche(n) Betreuer/in an der Forschungs- oder Lehreinrichtung ist der Einreichung anzuschließen.
  • Für den Fall der Verleihung des Georg Prosoroff Preises verpflichtet sich die/der Bewerber/in, die Arbeit im Jahr der Verleihung bei den Österreichischen Pflanzenschutztagen in einem Fachreferat zu präsentieren.

 

Bewerbung:

Die Bewerbung ist an die Österreichische Arbeitsgemeinschaft für integrierten Pflanzenschutz unter dem Kennwort „Georg Prosoroff Preis“ an die nachstehende Adresse (postalisch oder auf elektronischem Weg) einzureichen:

Österreichische Arbeitsgemeinschaft für integrierten Pflanzenschutz, Geschäftsführung: Esterhazystraße 15, 7000 Eisenstadt, E-Mail: stefan.winter@lk-bgld.at

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen anzuschließen:

  • Lebenslauf
  • Die abgeschlossene Arbeit, nicht älter als ein Jahr in vollem Umfang.
  • Schriftliche Befürwortung durch den/die wissenschaftliche(n) Betreuer/in.

 

Einreichfrist:

Die Bewerbung samt Unterlagen ist bis spätestens 31. Mai 2016 (Poststempel oder Datum des Einlangens auf elektronischem Weg) einzureichen.

Vergabe:

Die Entscheidung über die Vergabe des Förderpreises trifft der Vorstand der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für integrierten Pflanzenschutz auf Empfehlung des Arbeitskreises für Information und Forschung. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Zuerkennung einer Förderung.

Die Vorstandsbeschlüsse zur Vergabe des Georg Prosoroff Preises werden den Einreichenden zeitgerecht bekannt gegeben.

Preisverleihung:

Die Auszeichnung wird persönlich, im Rahmen der Österreichischen Pflanzenschutztage 2016, in Wels in Oberösterreich überreicht.